In der Zeit vom 28.01. bis zum 02.02.2021 haben wir eine Elternbefragung zum Distanzlernen an unserer Schule durchgeführt. So bekamen alle Eltern die Möglichkeit, eine Rückmeldung zu unserem Konzept für das Distanzlernen zu geben. Auf der anderen Seite erhielten wir einen Einblick, was beim „Lernen zu Hause“ gut funktioniert und wo ggf. noch Verbesserungsbedarf für die Zukunft besteht. Die Auswertung dieser Umfrage sowie die Schlüsse, die wir daraus ziehen, können Sie im Folgenden nachlesen. Vielen Dank für die Teilnahme!

Auswertung der Elternbefragung zum Distanzlernen an der KGS Westerloh im Januar 2021

Knapp 60 Prozent unserer Westerloher Eltern haben an der Umfrage zum Distanzlernen teilgenommen.

1. Mein Kind geht in den Jahrgang

2. – 5. Die durchschnittliche Arbeitszeit meines Kindes für die Pflichtaufgaben beträgt
pro Tag ca. …

6. Mein Kind bearbeitet die Aufgaben selbstständig.

7. Welcher Tag ist für die Materialabholung für Ihre Familie sinnvoller?

8. – 9. Die Rückmeldungen zu den bearbeiteten Aufgaben meines Kindes finde ich:

10. Die Lernvideos auf dem Padlet sind hilfreich für mein Kind.

11. Würde Ihrem Kind ein tägliches Begrüßungsvideo auf dem Padlet beim Start in den Tag helfen?

12. Wie gefallen Ihrem Kind die Videokonferenzen?

13. An wie vielen Vormittagen pro Woche wünschen Sie sich Videokonferenzen?

14. – 15. Welche Inhalte wünschen Sie sich für die Videokonferenzen? Sie können mehrere Antworten auswählen.

Als vorrangige Zielsetzung der Videokonferenz fokussiert die Lehrerkonferenz die
Aufrechterhaltung der Beziehung zwischen Kindern und der Lehrkraft sowie die
Beziehung der Kinder untereinander. Wiederholungen in spielerischer Form,
Erklärungen und Fragerunden werden situationsbezogen eingeflochten. Aufgrund
der freiwilligen Videokonferenzen beschließt die Lehrerkonferenz, dass neue
Unterrichtsinhalte vorrangig durch Lernvideos auf dem padlet eingeführt werden.
Das padlet birgt folgende Vorteile:
• Flexibilität in Zeit und Ort
• Möglichkeit zur wiederholten Sichtung des Lernvideos
• einfache Bedienung
• Übersichtlichkeit
• Förderung der Selbstständigkeit im Lernprozess
Fragen zu den Inhalten der Lernvideos können in den Videokonferenzen gestellt
werden. Weiterhin entscheidet die Lehrerkonferenz, dass die Videokonferenzen
zu festen Zeitpunkten in der Woche stattfinden, damit es für alle Beteiligten
planbar ist. Zukünftig sollen alle Kinder einen Office 365-Zugang erhalten, um
die Möglichkeiten im Umgang mit Medien weiterzuentwickeln.

16. Hat Ihr Kind Zugang zu einem eigenen Computer oder Tablet an jedem Vormittag?

Vielen Dank

allen Eltern, die sich die Zeit genommen und sich an der Umfrage beteiligt haben. Mit Ihrer Hilfe haben wir einige Aspekte reflektiert, neu überdacht und uns auf einen Konsens als gemeinsame Basis für das Lernen auf Distanz geeinigt. Wir hoffen, dass wir die Auswertung der Ergebnisse für alle am Schulleben Beteiligten transparent darstellen konnten.

Auswertung als pdf

Hier können Sie die Auswertung auch noch als pdf herunterladen: