Der „fit4future“-Tag

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Am 21.11. fand der „fit4future” – Aktionstag statt. Dabei gab es verschiedene Aufgaben und Stationen zum Thema Gesundheit. Gefordert waren Bewegung, Geschicklichkeit und Wissen. Einen ausführlichen Bericht dazu hat Romy geschrieben. Viel Spaß beim Lesen!

 

Der fit4future-day (von Romy)

Beim fit4future-day sind alle in den KiCaLi gekommen, damit wir uns gemeinsam begrüßen konnten. Nachdem wir uns begrüßt hatten, hat uns der Manager den Ablauf erklärt. Anschließend versammelten sich die Teams in den jeweiligen Räumen. Die Teams unserer Klasse hießen: „The cool Kids“, „das Ozean-Team“, „die Blitzgruppe“ und „die Einhorn-Girls“. Jedes Team musste acht Stationen durchlaufen.

Diese Stationen hießen:

  1. Eierlauf

Hierbei mussten wir Tennisbälle auf einem Löffel balancieren. Das war garnicht so einfach, weil wir dabei im Slalom laufen mussten.

  1. Burgspiel

Hier mussten wir mit unserem Team so schnell wir möglich auf die Burg klettern. Wer am schnellsten drauf war, hatte gewonnen.

  1. Such die Zahl

Hier mussten wir Würfeln und die gewürfelte Zahl zwischen vielen Plättchen finden. Alle vom Team, innerhalb von zehn Minuten, gewürfelten Zahlen mussten zusammen addiert werden.

  1. Zuckerquiz

Hier gab es viele ungesunde Lebensmittel. Wir mussten herausfinden, welche Lebensmittel wie viel Zucker enthalten.

  1. Dosenwurf-Staffel

Hier mussten wir in zehn Minuten so viele Dosen wie möglich abwerfen.

  1. Ernährungsquiz

Beim Ernährungsquiz sollte man Fragen beantworten und man konnte von 100 bis 1000 Punkte bekommen.

  1. Sackhüpfen

Wir mussten in zehn Minuten so viele Runden wie möglich um Pylonen herum hüpfen.

  1. Stacking

In Pyramidenform aufgebaute Becher mussten zusamengestapelt und wieder zu eine Pyramide aufgebaut werden.

 

Zum Schluss versammelten wir uns alle wieder in der Aula. Der Manager erzählte uns, dass alle Teams mehr als die geforderten 800 Punkte erreicht hatten. Dafür bekommen wir in der nächsten Woche einen Tag hausaufgabenfrei.

Als wir wieder in der Klasse waren, bekam jeder eine Urkunde. Das war ein toller Tag!