.

Konzept

 

Der Schwerpunkt des Betreuungsangebotes liegt in der altersgerechten Entwicklungs- und Bildungsförderung der uns anvertrauten Kinder.

Dabei lassen wir uns von den Gedanken Astrid Lindgrens leiten.

 

 

Wir möchten für Ihr Kind eine Atmosphäre schaffen, in der es sich wohl und geborgen fühlt und sich entsprechend seiner Entwicklung, seiner Interessen und seiner Bedürfnisse entfalten kann.

Kinder brauchen Anerkennung und Bestätigung. In der Sicherheit und der Geborgenheit gewinnen sie Selbstvertrauen als Grundlage zum selbstständigen Handeln und zur Selbstbestimmung.

 

Betreuungszeiten

 

Für die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Westerloh besteht seit dem 01. 08. 1999 die Möglichkeit, ein Betreuungsangebot nach Unterrichtsschluss zu nutzen. Grundsätzlich ist eine Betreuung von 10.25 Uhr bis 14.00 Uhr möglich. Angemeldete Kinder können innerhalb dieser Zeit nach den Bedürfnissen der Eltern , z. B. nur an einzelnen Tagen oder aber auch täglich, betreut werden.

An unterrichtsfreien Tagen, wie z. B. ganztägige Lehrerfortbildungen oder an Brückentagen, ist eine Betreuung der Kinder von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr gewährleistet. An Schultagen mit verkürztem Unterricht wird die Betreuungszeit flexibel erweitert. Darüber hinaus können die Abholzeiten im Rahmen der Betreuungszeit bedarfsgerecht angepasst werden.

 

Beschäftigungsmöglichkeiten

 

Während der Betreuungszeit haben die Schulkinder die Möglichkeit zwischen verschiedenen Angeboten täglich frei zu wählen.
Bastel-, Mal- und Kreativangebote sowie gemeinsames Spielen in kleinen, jahrgangsübergreifenden Gruppen sind bei allen Betreuungskindern sehr beliebt.
Das großzügig gestaltete Schulgelände und ein Kleinspielfeld laden zu zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten ein.

Der jährliche Theaterbesuch wird gerne als kulturelles Ereignis angenommen.

 

Pausen/Ruhephasen

 

Während der Betreuungszeit haben ihre Kinder jederzeit die Gelegenheit, ihr mitgebrachtes Essen an einem separaten Frühstückstisch zu verzehren. Darüber hinaus freuen sich die Betreuungskinder auf die tägliche gemeinsame Mittagspause.

Kinder haben unterschiedliche Bedürfnisse. Neben den vielen Aktivitäten werden die Kinder ebenso in Ruhephasen unterstützt.

 

Kosten / Kündigung

 

Seit dem Schuljahr 2017/2018 werden die Elternbeiträge gemäß Elternbeitragssatzung der Stadt Delbrück gestaffelt nach dem Einkommen der Eltern erhoben.

Hier können Sie die Elternbeitragssatzung samt Beitragstabellen nachlesen:

http://www.stadt-delbrueck.de/buergerservice/downloads/dir-12/Elternbeitragssatzung_mit_Anlagen.pdf

 

Kündigungen müssen schriftlich bis zum 30.04. eines jeden Jahres erfolgen.

Eine Anmeldung ist zu jedem Zeitpunkt auch innerhalb eines laufenden Schuljahres möglich.